Mehr Infos

Kann man echtes Schaffell waschen?

beitragsfoto-schaffell-waschen

Sie möchten wissen, ob Sie Schaffell waschen können? Schaffelle und Lammfelle sind im Allgemeinen besonders pflegeleichte Naturprodukte und benötigen nur selten eine Reinigung. Vom alltäglich anfallenden Schmutz und Staub befreien sie sich durch ihren großen Anteil an Wollfett und ihrer Fellstruktur größtenteils von selbst.

Sollte das Fell aber dennoch einmal besonders schmutzig sein, kommt die Frage auf, ob man echtes Schaffell waschen kann?

Was muss beim Waschen eines Schaffells mit der Hand berücksichtigt werden?

Grundlegend sollten eine Wäsche Ihres Schafsfels, wenn möglich vermieden werden. Wie gut Ihr jeweiliges Schaffell eine Wäsche verträgt, hängt zum einen von der Art des Fells, zum anderen von der Art der Wäsche ab.

Sollte eine Wäsche unvermeidbar sein, sollte zunächst versucht werden, den Schmutz mit einem milden Wollwaschmittel durch eine Handwäsche zu entfernen. Achtung: Nutzen Sie für die Wäsche kaltes oder höchstens lauwarmes Wasser. Beim Waschvorgang sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die aus Leder bestehende Rückseite möglichst trocken bleibt und das Fell nicht komplett mit Wasser durchweicht wird.

Waschen in der Maschine – Darauf sollten Sie achten!

Schaffelle mit medizinischer und pflanzlicher Gerbung können in der Regel in der Waschmaschine gewaschen werden. Auf dem Etikett Ihres Schafsfells können Sie die Art der Gerbung des Fells entnehmen. Die Felle sollten alleine und auf einer Temperatur von höchstens 30 Grad im Schonwaschgang mit speziellem rückfettendem Waschmittel gewaschen werden – Weichspüler sind tabu!

Durch den Schleudergang kann das Wasser ideal aus dem Schafsfell entfernt werden. Alternativ kann das Schafsfell auch mit einem trockenen Handtuch abgetupft werden. In den Trockner sollte das Schafsfell allerdings nicht. Hängen Sie das Schafsfell stattdessen zum Trocknen auf und stellen Sie durch Ziehen am Fell sicher, dass das Leder seine ursprüngliche Form beibehält. Das Fell sollte zum Trocknen nicht in die Sonne gelegt werden und auch in keinem Fall geföhnt werden.

Felle, die mit Salzen gegerbt wurden, sollten Sie besser nicht in der Waschmaschine waschen, da die Salze beim Waschen aus dem Fell herausgespült und dadurch die Haare des Fells verfilzen.

Welche Alternativen gibt es?

Kleinere Verschmutzungen können mit einem angefeuchteten Tuch entfernt werden. Sollten Verschmutzungen bereits eingetrocknet sein, können diese mit einer speziellen Lamm-, Schaffell- oder einer Striegelbürste ausgebürstet werden. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber.

 

Weitere Beiträge

Menü